PPP Hochtaunuskliniken,
Bad Homburg

Bad Homburg
Usingen

Projektvolumen € 400 Mio:
Planen – Bauen - Betreiben – Finanzieren (25 Jahre Betrieb)

In Form eines PPP-Projektes werden der Neubau und der technisch/infrastrukturelle Betrieb der beiden Klinikstandorte in Bad Homburg und Usingen als öffentliches Projekt errichtet.

Bad Homburg bietet als Krankenhaus der Maximalversorgung im Hochtaunuskreis modernste und leistungsfähigste, zukunftsweisende Krankenhaus-Infrastruktur für die medizinische Versorgung in der Rhein-Main-Region, darüber hinaus in Hessen und ganz Deutschland.

Neben der Planung und Errichtung, ist auch die Finanzierung und der 25-jährige Betrieb der Technik und Infrastruktur an beiden Standorten Umfang des PPP-Projektes.

 
Bauherr: Hochtaunuskliniken GmbH
Leistungszeitraum: 2009 - 2011
Inhalt: Gesamtverantwortung für die Akquise des PPP-Projektes im Sinne eines Senior Projekt Managements. Koordination aller Projektleiter und Fachbereichsleiter (Finanzierung, Recht, Key Account, Planung, Bau, Betrieb) und des Projektteams.
Berichtswesen und Entscheidungsvorlagen für Vorstand und Geschäftsführung.
 
In Zusammenarbeit mit dem Konsortialpartner
- Erstellung der Kalkulation für das PPP Projekt für beide Standorte
- Strukturierung der Verträge unter Finanzierungsgesichtspunkten sowie
- Führen der Bankenverhandlungen für die PPP Finanzierung